Cross-Selling
in neuer Dimension

Die revolutionäre Lösung für
Händler, Einzelhandelsverbände,
Städte und Kommunen

Kann man das Internet dazu nutzen, um den stationären Einzelhandel zu vitalisieren? Man kann – mit Cross Market Places! Durch unsere neuartige webbasierte B2B-Infrastruktursoftware erhalten Händler die Möglichkeit, spontan Angebote für andere Anbieter zu erstellen sowie Produkte oder Dienstleistungen anderer Händler mit zu verkaufen.

So lassen sich schnell und einfach neue Kundengruppen erschließen – gleichzeitig entstehen interessante Mehrwerte für Verbraucher, die es in dieser Form nur am POS gibt .

News: Cross Market Places goes Hannover


Digital Factory, Energy, Industrial Supply und Industrial Automation – wer diesen Themen begegnet, befindet sich vermutlich auf der Hannover Messe! Vom 24. bis zum 28. April wird in Niedersachsens Hauptstadt die Weltleitmesse der Industrie stattfinden. Mit dabei: 6.500 internationale Aussteller, die ihre Innovationen rund um den Bereich Produktion und Energie der Zukunft vorstellen – darunter auch über 400 Anwendungen für die wachsende Industrie 4.0. Bei so einem Event darf Cross Market Places natürlich nicht fehlen!
Unsere neuartige B2B-Infrastruktursoftware ermöglicht Anbietern, spontan Angebote für andere Händler zu erstellen sowie Produkte oder Dienstleistungen anderer Anbieter mit zu verkaufen – und ist mit diesen Features natürlich prädestiniert für eine Messe für industrielle Entwicklungen wie der Hannover Messe. Besuchen Sie uns in Halle 6, Stand F44 – und erleben auch Sie Cross-Selling in einer neuen Dimension.

Nach dem Motto „We make it work“ dürfen Sie sich auch von der bill-X-Technologie wieder überraschen lassen. Am Stand der Cross Market Places werden beispielhaft einfach nachvollziehbare Services von Connected Cars und eMobility gezeigt und die Technologien, mit denen Produkte und Dienstleistungen direkt ins Cockpit integriert werden, anschaulich dargestellt.

Das Konzept „Cross Markes Places“


Vorteile für Städte

Betreiber eines Cross Market Places bieten Anbietern eine innovative Plattform und Konsumenten besonderen Komfort bei der Suche und Wahrnehmung von Angeboten, Waren und Dienstleistungen. Dies wirkt sich positiv auf das Image des Betreibers aus.

Cross Market Places sind in verschiedenen Märkten und Geschäftsmodellen einsetzbar, und können einfach an bestehende Systeme angekoppelt werden. Sie ermöglichen so die Erreichung ganz unterschiedlicher Ziele: Werbewirksamkeit (Betrieb als Sponsoring), Gewinnmaximierung (Betrieb als Lizenzmodell), Stärkung der lokalen Wirtschaft (Betrieb als Vermittler) etc.

Der fortlaufende Betrieb eines Cross Market Places erspart weiteren Aufwand für den Betreiber: Alle Anbieter können selbstständig neue Angebote einstellen, editieren und mit Angeboten anderer Anbieter verknüpfen. Die Abrechnungsprozesse der Anbieter untereinander verlaufen vollautomatisch.

Vorteile für Händler

Cross Market Places nutzen Affiliate-Marketing-Strategien: Angebote lassen sich durch passende Angebote anderer Anbieter sinnvoll ergänzen und zu einem Bundle zusammenstellen. So können Anbieter völlig andere Kundengruppen „on top“ ansprechen, ihr ursprüngliches Geschäftsmodell aber weiterhin wie gewohnt fortführen.

Anbieter bleiben auf allen Ebenen sämtlicher Bezahlprozesse völlig unabhängig von anderen Anbietern und müssen keine Verträge untereinander abschließen. Wird ein eigenes Angebot von einem anderen Anbieter mitverkauft, übernimmt der Cross Market Place automatisch die Verrechnung des Erlöses unter den beteiligten Anbietern.

Unabhängig vom Betreiber können Anbieter jederzeit, allerorts und über diverse Zugangswege ihre bestehenden Angebote im Cross Market Place editieren oder neue Angebote zu Wiederverkäufer- und Endkonditionen hinzufügen.

Vorteile für Verbraucher

Verbraucher erhalten in den Geschäften vor Ort eine größere Angebotsvielfalt an Produkten, Dienstleistungen und Services.

Sinnvoll miteinander verknüpfte Angebote gehen auf konkrete Verbraucherbedürfnisse ein. Das spart Zeit und Geld.

Kauft ein Verbraucher ein Bundle, das sich aus mehreren Angeboten verschiedener Anbieter zusammensetzt, ist hierfür trotzdem nur ein Bezahlvorgang erforderlich. Dieser kann an jedem Point of Sale der teilnehmenden Anbieter erfolgen.

Schnittstellen

Cross Market Places bietet Anbindungsmöglichkeiten für Warenwirtschafts- und Shop-Systeme, um Angebote in bereits bestehende Nutzeroberflächen zu integrieren.

Nahtlose Integration

Cross Market Places führt alle Abläufe und Prozesse zur Darstellung, Präsentation, Abrechnung und Zahlung von verknüpften Angeboten in einem Backend zusammen.

Produktmanagement

Cross Market Places ermöglicht die Synchronisierung von Angeboten zwischen den Warenwirtschaftssystemen, Shop-Systemen und Plattformen unterschiedlicher Anbieter.

Payment und Billing

Cross Market Places verwaltet und koordiniert alle Abrechnungs- und Bezahlprozesse sämtlicher in Anspruch genommener Leistungen – inklusive der Berücksichtigung von Rabatten und Provisionen. Daraus folgt, dass Anbieter untereinander keine Verträge abschließen müssen.

Mehr erfahren

Laden Sie sich jetzt unverbindlich unsere ausführliche Produktdarstellung zu Cross Market Places herunter. Weitere Einzelheiten erläutern wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch: Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin.

Ich möchte die ausführliche Produktdarstellung downloaden.
Ich bin an einem Beratungsgespräch interessiert.
Ich bin damit einverstanden, dass die Cross Market Places GmbH mich auch weiterhin über Neuigkeiten oder Angebote bzgl. Cross Market Places informiert.
Ich habe die Hinweise zum zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.*
CAPTCHA code
* Pflichtfeld

Presse